Computer-Markt Keine Ladenhüter

Gute Zahlen für die Computerhersteller: Sie haben 2007 über 13 Prozent mehr Geräte abgesetzt als im Vorjahr. Vom Spitzenreiter kam fast jeder fünfte verkaufte Computer.

Hewlett-Packard (HP) hat die Spitzenposition im weltweiten PC-Markt ausgebaut. Im vergangenen Jahr kam fast jeder fünfte verkaufte Computer von dem US-Konzern, wie aus Zahlen der Marktforschungsinstitute Gartner und IDC hervorgeht, die am Donnerstag veröffentlicht wurden. Auf Platz zwei folgt der langjährige Branchenführer Dell mit fast 15 Prozent Marktanteil. Der gesamte PC-Markt wuchs demnach um etwa 14 Prozent auf rund 270 Millionen verkaufte Geräte.

Wachstumsmarkt Computer: 2007 gingen rund 270 Millionen Geräte über die Ladentheke.

(Foto: Foto: dpa)

Die Zahlen von IDC und Gartner unterscheiden sich geringfügig. Laut Gartner verkaufte HP 49,4 Millionen Computer und kam damit auf einen Marktanteil von 18,2 Prozent. IDC berechnete für den Branchenführer einen Marktanteil von 18,8 Prozent bei 50,5 abgesetzten Geräten. 2006 kam HP in etwa auf einen Marktanteil von 16 Prozent.

Dell musste im vergangenen Jahr Marktanteile abgeben. IDC bescheinigte dem US-Konzern einen Marktanteil von 14,9 Prozent bei knapp 40 Millionen verkauften Geräten. Gartner taxiert den Dell-Marktanteil auf 14,3 Prozent bei 38,7 Millionen Computern. Im Jahr davor war Dell noch auf etwa 16 Prozent gekommen. Im Heimatmarkt USA konnte Dell dagegen die Spitzenposition vor HP halten. Die Verkaufsoffensive, bei der Dell in Abkehr vom bisherigen Direktvertriebsmodell in einigen wichtigen Märkten immer mehr den Einzelhandel nutzt, brachte im vierten Quartal einen Absatzschub um gut 15 Prozent.

Drittgrößter PC-Hersteller wurde den Angaben zufolge Acer aus Taiwan nach dem Kauf des amerikanischen Konkurrenten Gateway. Der Acer-Marktanteil lag laut IDC bei 9,1 Prozent und laut Gartner bei 8,9 Prozent bei mehr als 24 Millionen verkauften Geräten. Lenovo, der chinesische Hersteller, der vor einigen Jahren die PC-Sparte von IBM übernommen hatte, liegt auf Rang vier mit einem Marktanteil von etwa 7,5 Prozent.

Apple schaffte im US-Markt den dritten Platz und verbesserte sich um einen Prozentpunkt. Im vierten Quartal lag der Marktanteil mit gut einer Millionen verkaufter Geräte laut IDC bei 5,7 Prozent und Gartner zufolge bei 6,1 Prozent.

Der weltweite PC-Markt wuchs 2007 laut Gartner um 13,4 Prozent auf 271,2 Millionen Geräte. IDC berechnete ein Plus von 14,3 Prozent auf 269 Millionen Computer.

Computer-Trends 2007

mehr...