Knobelei der Woche Knacken Sie das Zahlenmuster?

Rätsel der Woche auf sueddeutsche.de

Unsere Knobelei der Woche: Alle Köpfe und Pfeifen rauchen.

(Foto: Illustration Jessy Asmus)

Ein kleines Rätsel zur Auflockerung des Büroalltags gefällig? Diesmal müssen Sie Rechenkünste beweisen.

In den USA werden etwa 60 Prozent aller Onlineeinkäufe zwischen 9 und 17 Uhr erledigt. Sollten auch Sie sich während der Arbeitszeit mit bürofremden Dingen befassen oder ein paar Minuten Ablenkung von Kollegen, Kantine und E-Mails suchen, haben wir einen Vorschlag: Nutzen Sie die Zeit und trainieren Ihr Gehirn - mit dem wöchentlichen Rätsel auf SZ.de. Finden Sie die Lösung?

Das Rätsel der Woche

Knobelei der Woche Knobelei der Woche

Knobelei der Woche

(Foto: SZ)

Die Lösung

Liebe Leser, es war wieder einmal ein schöner und E-Mail-reicher Rätselmittwoch mit Ihnen. Die allermeisten Mitspieler haben sich dabei für die Lösung entschieden, die wir auch im Sinn hatten - nämlich 253.

Wenn Sie in Z-Form durch die gegebenen Zahlenwerte wandern, zeigt sich schnell, dass sich die Abstände stetig verdoppeln (4, 8, 16, 32, 64). Um von der 125 zum Ergebnis zu kommen, müssen Sie also nur die 128 addieren. Auf dem Weg durch das Z kommen Sie übrigens durch zwei mögliche Formeln vom einen zum anderen Wert: x 2 + 3 (1 x 2 + 3 = 5 usw.) oder durch Addition ansteigender Potenzen von 2 (1 + 2² = 5; 5 + 2³ = 13 usw.)

Aber wie so häufig, kann man das Rätsel natürlich auch völlig anders angehen. Geht man wie manche Mitknobler davon aus, dass die 29 im Zentrum das Ergebnis der Addition aller Quersummen der umliegen Werte sein soll, dann muss die Quersumme der gesuchten Zahl 4 sein. Man könnte demnach das Fragezeichen auch mit 1111 ersetzen und läge dennoch richtig.

Eine weitere Idee hat Markus S. gemailt:

"Eine Lösung wäre die 143. Hierzu gelten folgende Regeln:

  • Die Summe aller Außenzahlen muss durch 29 teilbar sein.
  • Die Außenzahlen werden immer größer.
  • Zwei Zahlen, die übereinander stehen, enden auf die gleiche Ziffer."

Viele Wege führen also durch die Knobelei. Wir wünschen Ihnen eine schöne Restwoche und freuen uns auf das nächste Rätsel!

Wie intelligent sind Sie?

Wie gut sind Sie im analytischen Denken und logischen Schlussfolgern? Mit Hilfe des IQ-Tests von SZ.de können sie ermitteln, wie hoch Ihr Intelligenzquotient ist. mehr ...