bedeckt München 17°

Dingolfing:Streit um neue Frisur eskaliert

Unzufrieden war eine 31-Jährige, als sie das Ergebnis ihres Friseurbesuchs sah. Als sie dann ihr Geld zurückforderte, reagierte der Friseur wütend - und wurde handgreiflich.

Die 31 Jahre alte Frau wollte nur einen neuen Haarschnitt. Was sie dann aber sah, als der Friseur fertig war, überzeugte sie gar nicht. So entsetzt war die Kundin, dass sie in den Salon im niederbayerischen Dingolfing zurückkehrte - und ihr Geld zurückverlangte.

Keine Chance, sagte der Friseur, beleidigte seinerseits die Frau und verwies sie des Ladens, berichtete die Straubinger Polizei.

Da sich die Kundin aber weigerte, wurde sie vom Friseur unsanft aus dem Salon befördert. Dabei stieß die 31-Jährige erst gegen ein Regal, fiel zu Boden und verletzte sich leicht. Nun ermittelt die Polizei gegen den Friseur.

© sueddeutsche.de/dpa/tob
Zur SZ-Startseite