Biermösl Blosn und Wellküren Gertraud Well ist tot

Im Alter von 95 Jahren ist Gertraud Well gestorben.

(Foto: DAH)
  • Gertraud Well ist im Alter von 95 Jahren gestorben.
  • Die "Mutter der Biermösl Blosn und der Wellküren" hatte 15 Kinder.
  • Sie soll am 23. Januar beerdigt werden.

Im Alter von 95 Jahren ist Gertraud Well, die Mutter von 15 Musiker-Kindern, gestorben. "Die Mutti ist heute Nacht entschlafen", sagte ihr Sohn Christoph Well am Freitag in München. Die am 19. November 1919 geborene Gertraud Well stand bis zuletzt regelmäßig mit ihren Kindern auf der Bühne. Ihren letzten öffentlichen Auftritt hatte sie am 21. Dezember 2014 beim jährlichen Adventsspiel der Familie Well. Gertraud Well soll am 23. Januar beerdigt werden.

Sie war mit dem schon vor längerer Zeit gestorbenen Volksschullehrer Hermann Well aus Günzlhofen bei Fürstenfeldbruck verheiratet, der seine Kinder früh mit der Volksmusik vertraut machte. Die berühmteste Gruppe der großen Well-Familie war die 2012 aufgelöste Biermösl Blosn von Hans, Michael und Christoph Well.

Zur Ehrenbürgerin ernannt

Gertraud Well war anlässlich ihres 90. Geburtstages zur Ehrenbürgerin von Oberschweinbach ernannt worden. Bürgermeister Bernhard Schulze überreichte der "Mutter der Biermösl Blosn und der Wellküren" die Ehrenbürgerurkunde für das Engagement der "Well-Oma" zur Erhaltung des ländlichen Brauchtums und für ihren Beitrag zur Bereicherung des kulturellen Dorflebens.