Wissenschaftsbild des Tages Sterbende Legende

(Foto: Georges Gobet/AFP)

Der Klimawandel setzt den bekanntesten Bäumen Afrikas zu: In den vergangenen zwölf Jahren sind die ältesten und größten Affenbrotbäume in der Savanne plötzlich abgestorben.

Von Christian Gschwendtner

Kleinere Buschbrände kann die graubraune Rinde des Baobabs noch relativ ohne Schäden überstehen. Schwieriger wird es, wenn die Temperaturen dauerhaft steigen: In den vergangenen zwölf Jahren sind die ältesten und größten Affenbrotbäume in der afrikanischen Savanne plötzlich abgestorben. Forscher vermuten, dass sie dem Klimawandel nicht standhalten, obwohl sie bisher fast alles überlebt haben. Baobabs können mehr als 2000 Jahre alt werden.