Regionale Währungen in Deutschland
Von Anja Perkuhn

Selbst das Geld im Kinderkaufmannsladen von früher sieht echter aus, als eine der vielen deutschen Regionalwährungen. Bezahlen kann man mit den großen, bunten Zetteln aber trotzdem. Die schicksten Scheine im Überblick.

Euro schön und gut, doch in der Finanzkrise sehnen sich viele Menschen nach Alternativen. Und die gibt es: In Deutschland kursieren mehr als 30 verschiedene Regionalwährungen. Den Euro ersetzen können sie nicht - das wollen sie aber auch gar nicht. Wer Euro eintauscht gegen Chiemgauer und Co., investiert in ein lokal begrenztes Bezahlsystem mit Gutscheinen, das vor allem die regionale Wirtschaft ankurbeln soll.

23. Dezember 2011, 07:52 2011-12-23 07:52:46  © sueddeutsche.de/aper

zur Startseite