Konten in der SchweizDiktatoren und ihr Geld

Mit Vorliebe bunkern die Potentaten dieser Welt ihr Geld auf Schweizer Konten. Mit der Rückgabe an die einzelnen Länder kann es schon mal etwas dauern. Ein Überblick in Bildern.

Konten in der Schweiz – Jean-Claude Duvalier

Mit Vorliebe bunkern die Potentaten dieser Welt ihr Geld auf Schweizer Konten. Mit der Rückgabe an die einzelnen Länder kann es schon mal etwas dauern - ein neues Gesetz erleichtert die Rücktransferierung nun. Ein Überblick in Bildern.

"Baby Doc" nannten sie ihn, in Anlehnung an seinen Vater "Papa Doc". Zur schrecklichen Bilanz des haitianischen Diktators Jean-Claude Duvalier zählen nicht nur viele tausend Tote, sondern auch einige hundert Millionen Dollar aus der Staatskasse gestohlenes Geld. Rund sieben Millionen Dollar davon landeten in der Schweiz. Dank eines neues Gesetzes kann Haiti nun die Rückgabe dieses Geldes erwarten.

Texte: Johannes Aumüller

Bild: STR 12. Januar 2011, 10:402011-01-12 10:40:45 © sueddeutsche.de/aum