Deutschlands jüngster Börsenhändler Millionen per Knopfdruck bewegt

Johannes Minho Roth ist Deutschlands jüngster Börsenhändler - geldgierig und skrupellos wie Bud Fox aus dem Film "Wall Street" will er aber nicht sein.

Von Linda Behringer

Ich brauche Jungs, die arm, clever und hungrig sind - und ohne Nerven", sagt der millionenschwere Spekulant Gordon Gekko zu dem jungen Börsenhändler Bud Fox in dem Film "Wall Street".

Gekko, gespielt von Michael Douglas, prägte damit schon im Jahr 1987 das öffentliche Bild des erfolgreichen Börsenhändlers. Nach dem Platzen der New Economy und dem allgemeinen Kurssturz gerieten die Börsenhändler aus dem Blick.

Nun aber steht der Dax wieder bei 6000 Punkten, Börse ist wieder ein Thema. Zeit für einen Blick auf Johannes Minho Roth - 27 Jahre alt und seit sieben Jahren bereits Deutschlands jüngster Börsenhändler.

Clever, hungrig, risikobewusst

Roth sei clever, sagt nicht nur sein Chef, und irgendwie wirkt er im Gespräch auch hungrig, hungrig natürlich nach Gewinn. Roth ist aber auch risikobewusst.

Ein Typ, der immer einen Witz parat hat und dennoch überlegt handelt. Der anderen die Tür aufhält. Der so gar nicht dem von Hollywood geschaffenen Klischee des geldgierigen und skrupellosen Börsenhändlers entspricht, der Geld machen will, so schnell und so viel und so brutal, wie es nur geht.

Schon als Kind hat Roth das Auf und Ab der Kurse fasziniert - und der Gewinn, der hinter diesen Zahlen steckt. Früh las er den Kursteil der Zeitung, mit 14 war sein einziges Hobby das Spekulieren. Das ganze Taschengeld setzte er ein, Ferienjobs übernahm er nur, um den Verdienst in Aktien anzulegen. Während seine Schulkameraden in der Pause Tischtennis spielten, handelte er mit Aktien. Mehrere Male stand er vor dem Totalverlust.

"Auf einer Wellenlänge"

In "Wall Street" hat Bud Fox immer wieder damit zu kämpfen, dass er jung und unerfahren ist und ihn Börsenhai Gekko nicht ernst nimmt. Roths Kollegen dagegen haben das Nesthäkchen nie ihren Vorsprung spüren lassen. "Ich war mit denen auf einer Wellenlänge", sagt er.