Sport kompakt 1860: Das nächste Talent geht

Moritz Leitner wechselt in der kommenden Saison zu Borussia Dortmund, der EHC München gewinnt weiter, Alberto Contador wird trotz Dopingverdachts zum Ehrenbürger ernannt. Kurzmeldungen im Überblick.

Der finanziell angeschlagene Zweitligist TSV 1860 München verliert erneut ein Talent an Borussia Dortmund. Der 17 Jahre alte Mittelfeldspieler Moritz Leitner wechselt im kommenden Sommer zum westfälischen Bundesligisten. Der U 19- Nationalspieler erhält beim BVB einen Vierjahresvertrag. "Vom Bauch her war es die richtige Entscheidung", sagte Leitner am Freitag in München, "der BVB ist ein Superverein." Außerdem sei Jürgen Klopp "ein cooler Trainer".

Bald auf dem Weg nach Dortmund: 1860-Talent Moritz Leitner begibt sich in die Obhut von Jürgen Klopp.

(Foto: dpa)

Der Bundesligist hatte erst vor einem Jahr Sven Bender (21) von 1860 verpflichtet. Der Wechsel soll den finanziell angeschlagenen Münchner kurzfristig offenbar eine Einnahme von rund 600.000 Euro einbringen. Leitner, um den sich auch Bayer Leverkusen bemüht hatte, wird mindestens bis Saisonende weiter für 1860 in der 2. Liga spielen. 1860-Trainer Reiner Maurer war angesichts der finanziellen Situation des Vereins auf den Verlust eines weiteren großen Talentes eingestellt: "Es spricht für uns, dass wir junge Talente haben, an denen Erstligisten dran sind."

Der EHC München freut sich über einen entspannten Abend, die Talfahrt der Hamburg Freezers in der DEL hält hingegen an: Der Aufsteiger aus München gewann die Partie am Donnerstagabend 7:4 (5:1,2:3,0:0) und ist damit Tabellenvierter. Das Spiel war nach nur 14 Spielminuten beim Stand von 5:1 praktisch entschieden: Für die Münchner waren Martin Buchwieser (1. Minute), Bryan Adams (5.), Stéphane Julien (9.), Ryan Ready mit einem Doppelpack (12./15.), Kyle Helms (26.) und Eric Schneider (40.) erfolgreich, die Treffer für Hamburg erzielten Colin Murphy (6.), Rainer Kottstorfer (25.), Aleksander Polaczek (29.) und Chad Bassen (38.).

Der Streit zwischen den WM-Bewerbern England und Russland ist endgültig beigelegt. Englands Bewerbungskomitee für die Fußball-WM 2018 hat die offizielle Beschwerde gegen Mitbewerber Russland beim Fußball-Weltverband FIFA zurückgezogen. Der russische Sportminister Witali Mutko habe sich zuvor bei Englands Bewerbungschef Geoff Thompson "auf ehrenwerte Art und Weise" für die jüngsten Äußerungen gegenüber dem Fußball-Mutterland entschuldigt, bestätigte ein Sprecher der englischen Bewerbung am Donnerstagabend: "Wir akzeptieren natürlich diese Entschuldigung und schätzen die Geste." Die Engländer hatten sich zuvor über Äußerungen von Russlands Komitee-Chef Alexej Sorokin beschwert, der in einer russischen Zeitung die hohe Kriminalitätsrate und den starken Alkoholkonsum in London angeprangert hatte.

Der niederländische Fußball-Nationalspieler Wesley Sneijder hat seinen Vertrag beim italienischen Meister Inter Mailand vorzeitig um zwei Jahre bis 2015 verlängert. Nach Berichten der Tageszeitung De Telegraaf erhält der Mittelfeldspieler ein Bruttojahresgehalt von 15 Millionen Euro. Vizeweltmeister Sneijder war 2009 von Real Madrid nach Mailand gewechselt und hatte unter Trainer Jose Mourinho das Triple aus Champions League, Meisterschaft und Pokal geschafft.

Die deutschen Fußball-Frauen haben das vorletzte Länderspiel des Jahres gewonnen. Die Mannschaft von Bundestrainerin Silvia Neid besiegte am Donnerstag in Wolfsburg den WM-Teilnehmer und Asienmeister Australien mit 2:1 (1:1). Vor 7229 Zuschauern in der Volkswagen-Arena, die im kommenden Jahr bei der Heim-WM ein Austragungsort ist, gingen die Gäste durch Samantha Kerr (28. Minute) in Führung. Die Duisburgerin Inka Grings glich in der 36. Minute für den Welt- und Europameister aus. In der zweiten Halbzeit machte die Wolfsburgerin Martina Müller (71.) den Sieg im WM-Test perfekt.

Der Stadtrat von Pinto bei Madrid hat den unter Dopingverdacht stehenden Radprofi Alberto Contador zum Ehrenbürger der 40. 000-Einwohner-Gemeinde ernannt. "Der Triumph von Alberto Contador ist der Sieg der Rechtschaffenheit, der Aufopferung, der Anstrengung und der harten und täglichen Arbeit", sagte Bürgermeister Juan Jose Martin in seiner Lobrede auf den dreimaligen Tour-Sieger. Die Tatsache, dass Condator am zweiten Ruhetag der Tour de France in A- und B-Probe positiv auf Clenbuterol getestet und vorläufig gesperrt wurde, ließ der Stadtvater unerwähnt. Contador hatte die positiven Proben mit kontaminierten Lebensmitteln zu erklären versucht.

Basketball-Profi Allan Iverson wechselt aus der nordamerikanischen Profiliga NBA zu Besiktas Istanbul in die Türkei. Wie das Management des 35-jährigen ehemaligen Allstar- Spielers der Philadelphia 76ers am Donnerstag mitteilte, wird Iverson den mit angeblich vier Millionen Dollar dotierten Zwei- Jahresvertrag an diesem Wochenende in New York unterschreiben. Sein Debüt in Istanbul sei für die Woche ab dem 8. November geplant.

Die Dänin Caroline Wozniacki steht bis zum Ende des Jahres an der Spitze der Tennis-Weltrangliste. Bei der WTA Championships in Doha gewann die 20-Jährige ihr drittes Match gegen die Italienerin Francesca Schiavone 3:6, 6:1, 6:1 und machte damit auch den Halbfinaleinzug perfekt. Dadurch kann sie 2010 nicht mehr vom Tennis-Thron gestürzt werden. Ebenfalls in der Vorschlussrunde steht Samantha Stosur. Die Australierin konnte sich im letzten Gruppenspiel bei der mit 4,550 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung sogar eine 6:4, 4:6, 6:7 (4:7)-Niederlage gegen die Russin Jelena Dementjewa erlauben.

Danish Dynamite

mehr...