Filmstadt Berlin Eine für alles

London, Moskau, Panem - Berlin dient in vielen Kinofilmen als Kulisse. Und manchmal darf sich die Hauptstadt sogar selbst darstellen.

Von Verena Mayer

Um die Berlinerin Karina Krawczyk zu treffen, muss man nach London. Also eigentlich muss man zum Berliner Gendarmenmarkt, aber der ist in Filmen immer London. Wie "In 80 Tagen um die Welt", da schwebt Jackie Chan im Heißluftballon über die Bank of England, also über den Deutschen Dom mit seinem sandfarbenen Kuppelturm. Krawczyk ist Stadtführerin, mit ihren Reisegruppen besucht sie Schauplätze aus Filmen. Gerade läuft sie durch den Bezirk Mitte, unterm Arm eine dicke Mappe, auf der "Hollywood in Berlin" ...