SZ Espresso Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Paul Munzinger

Was wichtig ist

Nato soll gegen IS kämpfen. Nach dem Willen der USA soll sich das Bündnis an der internationalen Koalition gegen die Terrormiliz beteiligen. Washington bat um eine Verstärkung durch Awacs-Aufklärungsflugzeuge, die Luftangriffe im Irak und in Syrien koordnieren könnten. Die 16 Maschinen haben ihre Basis in Deutschland, etwa ein Drittel der Besatzung stellt die Bundeswehr. Die Nato ist bisher nicht am Kampf gegen den IS beteiligt. Mehr

Obama wirbt bei Merkel um Unterstützung für Flüchtlingsgipfel. In einem Telefonat mit der Kanzlerin bat der US-Präsident um Unterstützung für seinen Plan, den Gipfel während eines Treffens der UN-Vollversammlung im September in New York abzuhalten. Im Gegenzug sagte Obama einen substanziellen Beitrag seines Landes bei der Geberkonferenz für syrische Flüchtlinge am 4. Februar in London zu. Zur Nachricht

Zschäpe belastet Mitangeklagten schwer. Im NSU-Prozess hat die Hauptangeklagte eine ganze Reihe von Helfern des NSU benannt und besonders den bisher von der Öffentlichkeit kaum beachteten André E. schwer belastet. Der Familienvater aus Zwickau habe ihr unter anderem zur Flucht verholfen. Dies teilte Zschäpe in einer 27-seitigen Erklärung mit. Aus dem Gericht berichtet Annette Ramelsberger.

Was wichtig wird

Deutsch-türkische Regierungskonsultationen in Berlin. Merkel will mit dem türkischen Ministerpräsidenten Davutoğlu über den Kampf gegen den IS und Flüchtlingsfragen sprechen. Im Vorfeld forderten deutsche Kulturschaffende die Kanzlerin auf, auch Menschenrechtsfragen anzusprechen. Warum die Türkei auf Deutschland und die EU zugehen sollte, erklärt SZ-Außenpolitik-Chef Stefan Kornelius in seinem Videokommentar.

Falschgeldzahlen 2015 werden veröffentlicht. Bundesbank und Europäische Zentralbank (EZB) teilen mit, wie viele Blüten sie im vergangenen Jahr sichergestellt haben. Die Institutionen sind bestrebt, Fälschern das Handwerk immer schwerer zu machen - zuletzt mit dem im November eingeführten neuen 20-Euro-Schein.

Bundesliga startet in die Rückrunde. Zum Auftakt empfängt der Hamburger SV Titelverteidiger Bayern München - um 20:30 Uhr ist Anpfiff. Der Tabellenführer aus München hat keines der letzten zwölf Punktspiele gegen die Hanseaten verloren. In der bayerischen Hauptstadt beschäftigt man sich ohnehin vor allem mit der Frage: Warum eigentlich geht Trainer Pep Guardiola? Der Vorbericht von Christof Kneer