Glosse Das Streiflicht

(SZ) Die Aufgabe des Touristen besteht darin, an einen Ort zu fahren, der nicht sein Zuhause ist, und sich diesen Ort anzuschauen. Wenn er dort angekommen ist, sagt der Tourist "Ah" und "Oh" und andere Wörter des Staunens. Manchmal schweigt er auch und fühlt stattdessen, dann ist es noch schöner. Der Tourist fährt also und staunt, und wirklich geprüft vom Leben fühlt er sich erst bei schlechtem Wetter. Was der Tourist aber schlechtes Wetter nennt, das nennt der Künstler Inspiration. ...