Bundeskanzlerin Merkel besucht die Republik Moldau
in Bildern.

Das US-Magazin "Forbes" hat eine Liste der mächtigsten Frauen der Welt veröffentlicht. Auf Platz eins hat es erneut Kanzlerin Merkel geschafft. Doch auch ein paar neue Gesichter sind dabei. Eine Auswahl in Bildern.

Sie ist die Frau aller Frauen: Angela Merkel hat es wie im vergangenen Jahr auf Platz eins der Forbes-Liste geschafft. Sie sei die "eiserne Lady Europas", schreibt das Magazin. Merkel habe sich den Titel durch ihren Einsatz bei der Lösung der Euro-Krise verdient.

Bild: dapd

22. August 2012, 19:50 2012-08-22 19:50:03  © Süddeutsche.de/anri/fzg

zur Startseite