Griechischer Präsident "Der Kurs der Kanzlerin ist tapfer"

Dieser junge Afghane und sein Baby sind am Freitag von der Türkei auf die griechische Insel Chios gekommen.

(Foto: AP)

Der griechische Präsident Prokopis Pavlopoulos bewundert Angela Merkels Flüchtlingspolitik. Der Türkei wirft er indes vor, Schleuser zu unterstützen.

Interview von Mike Szymanski

Der griechische Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos wollte schon im Sommer nach Deutschland reisen. Der Termin stand fest. Dann aber machte die Schuldenkrise seine Pläne zunichte. Plötzlich ging es für die Griechen um die Frage: Europa, ja oder nein? Prokopis wollte sein taumelndes Land nicht verlassen. Griechenland ist etwas zur Ruhe gekommen, der Präsident auch. An diesem Montag kommt er zum Staatsbesuch nach Berlin und trifft Bundespräsident Joachim Gauck.

SZ: Wie haben Sie das Jahr 2015 zwischen Schulden- und Flüchtlingskrise erlebt?

Prokopis ...