Kriminalität Etliche Übergriffe auf Frauen zu Silvester in Köln

Knapp 30 Betroffene haben bislang Anzeige erstattet. Es geht um Diebstahl - und um sexuelle Übergriffe.

Knapp 30 Frauen haben sich schon bei der Polizei gemeldet, alle berichten von ähnlichen Vorfällen in der Kölner Innenstadt: Im Getümmel rund um den Dom und am Bahnhof seien sie von mehreren Männern umzingelt und angefasst worden.

Zum Teil, so teilt die Polizei mit, sei das zur Ablenkung geschehen, um Geldbörsen und Handys zu stehlen. In einigen Fällen seien die Frauen auch unsittlich berührt worden.

Die Angegriffenen berichteten von unterschiedlich großen Tätergruppen. Während in manchen Fällen die Rede von zwei Angreifern war, sprachen andere von bis zu 20 Tätern.

Die Kölner Polizei hat inzwischen eine eigene Ermittlungsgruppe aufgestellt und will nun unter anderem im großen Umfang Videoaufnahmen auswerten.