2. Frage Wie groß ist die Chance im Lotto zu gewinnen?

Erst wer sechs Richtige und noch dazu die Superzahl hat, erhält den Jackpot. Die Chance dafür liegt bei 1 zu 140 Millionen (exakter Wert: 139.838.160). Die Chance für sechs Richtige liegt bei rund 1:15 Millionen (15.537.573).

Wer mit weniger als einem Sechser zufrieden ist, hat auch weit größere Chancen glücklich zu werden: Die Wahrscheinlichkeit, überhaupt etwas im Lotto zu gewinnen, liegt bei 1:54.

Wir zeigen Ihnen auch, wie es ausgerechnet wird:

Es handelt sich um eine Aufgabe aus dem Bereich der Kombinatorik. Die Frage ist: Wieviele Möglichkeiten gibt es, aus der Grundgesamtheit von 49 Kugeln eine Stichprobe von 6 Kugeln zu ziehen. Die richtige Lösung lautet: 49!/6!*(49-6)! (Das Ausrufezeichen bedeutet "Fakultät" und heißt etwa im Fall 49!: 1*2*3*....*49)

Es errechnet sich ein Wert von knapp 14 Millionen — es gibt also rund 14 Millionen mögliche Stichproben-Kombinationen.

Die Chance von 1:14 Millionen würde aber nur für den Fall gelten, dass die sechs Richtigen die höchste Gewinnklasse wären. Doch das ist beim deutschen Lotto nicht der Fall, da die höchste Gewinnklasse erst mit der richtigen Superzahl erreicht ist.

Da es insgesamt 10 mögliche Superzahlen gibt, liegt die Chance auf den Gewinn der ersten Klasse, sprich: den Jackpot, auch nur bei 1:140 Millionen.

Die Chance auf sechs Richtige liegt im deutschen Lotto bei rund 1:15 Millionen, da es nur einmal die Möglichkeit von sechs Richtigen mit richtiger Superzahl gibt, hingegen neun Möglichkeiten von sechs Richtigen mit falscher Superzahl. Das Ergebnis von rund 14 Millionen muss also noch mit 10/9 multipliziert werden.