Kneipe "X-Cess" in München
Von Lisa Sonnabend und Beate Wild

Eine Protestwelle ging durch das Münchner Nachtleben, Anhänger legten Kerzen nieder, tausende taten ihren Unmut auf Facebook kund: Im Mai musste das X-Cess, die Kultkneipe von Wirt Isi Yilmaz, wegen Anwohnerbeschwerden schließen. Doch Isi wäre nicht Isi, wenn er nun den Kopf in den Sand stecken würden. Anfang des kommenden Jahres will der "General" eine neue Kneipe aufmachen, in der Sonnenstraße.

Bild: Stephan Rumpf

13. Dezember 2010, 16:41 2010-12-13 16:41:35  © sueddeutsche.de

Stimmen Sie ab
  • 0% unsere Nutzter haben für " Mein absoluter Lieblingsmünchner! " abgestimmt.

  • 0% unsere Nutzter haben für " Hat die Stadt bereichert. " abgestimmt.

  • 0% unsere Nutzter haben für " Da gibt es aber bessere... " abgestimmt.

  • 0% unsere Nutzter haben für " Bloß der/die nicht! " abgestimmt.

zur Startseite