Erfolgreiche Erdinger Sportler Mittelschüler stehen im Leichtathletik-Finale

"Finale dahoam" heißt es für Schüler aus Erding und Altenerding. Sie haben es in das Leichtathletik-Landesfinale der bayerischen Schulen geschafft. Mit dem Austragungsort des Wettkampfs am Mittwoch, 18. Juli, sollten die beiden Mannschaften der Mittelschulen Erding und Altenerding bestens vertraut sein: Das Finale wird ab 10.30 Uhr im heimischen Sepp-Brenninger-Stadion in Altenerding ausgetragen. Unter Leitung der Trainer Heidi Schneider, Florian Felkel und Dieter Schneider treffen die Erdinger auf 32 andere Schulmannschaften aus den sieben bayerischen Regierungsbezirken und der Landeshauptstadt München. Sollten die Erdinger Nachwuchs-Athleten beim Finale am 18. Juli einen der ersten beiden Plätze erreichen, wäre der Siegeszug noch nicht zu Ende. Es winkt ein weiteres Finale: Die Erdinger könnten sich für die Endrunde im internationalen Bodenseeschulcup im schweizerischen Arbon im September qualifizieren. Für zusätzlichen Rückenwind für die Nachwuchssportler sorgen dabei die neuen Spikes an den Laufschuhen. Ein besonderer Tag wird das "Finale dahoam" auch für die Betreuer der Nachwuchsathleten. Die Vorsitzende des Arbeitskreises Sport in Schule und Verein, Heidi Schneider, wird ihre Mannschaften zum letzten Mal in dieser Funktion unterstützen.