ADFC bietet Tour von Erding nach München Sternfahrt für ein bayerisches Rad-Gesetz

Unter anderem auf Initiative des ADFC hat die bayerische Staatsregierung vor einem Jahr das "Radverkehrsprogramm Bayern 2025" vorgestellt. Der Freistaat hat sich das Ziel gesetzt, den Radverkehrsanteil binnen acht Jahren zu verdoppeln. Damit das klappt, fordert der ADFC ein bayerisches Rad-Gesetz. Und um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen, findet am kommenden Sonntag, 22. April, eine große Radsternfahrt in den Olympiapark München statt. Eine geführte Zubringertour für Radler aus dem Landkreis Erding startet an diesem Tag um 10 Uhr am Schrannenplatz. Von Erding geht es zum Münchner Sammelpunkt in der Studentenstadt, von dort aus weiter mit Polizeibegleitung zum Königsplatz und in den Olympiapark, wo eine Podiumsdiskussion mit bayerischen Politikern stattfindet. Einzelheiten unter www.adfc-muenchen.de/sternfahrt. Die Rückkehr in Erding ist gegen etwa 19 Uhr geplant. Die mittelschwere und circa 80 Kilometer lange Tour wird von Horst Weise geleitet, dem Vorsitzenden des Erdinger ADFC-Ortsvereins, Telefon 08122/1870787.