Nach Skandal um Autoshow "Friends"-Star Matt LeBlanc kommt zu "Top Gear"

Der Schauspieler unterstützt in der neuen Staffel das Team der Auto-Kultsendung. Warum er die besten Voraussetzungen für den Job hat.

Matt LeBlanc setzt sich für Top Gear in England hinters Steuer.

(Foto: dpa)

Mit Matt LeBlanc im Cockpit

Nach dem Rauswurf von Jeremy Clarkson bei der Kultautosendung Top Gear, war lange nicht klar, was mit der TV-Show passieren würde. In der Neuauflage bei der BBC stand schnell der englische Radiomoderator Chris Evans als Moderator fest. Jetzt bekommt er prominente Unterstützung: Friends-Darsteller Matt LeBlanc verstärkt das Top Gear-Team.

Diese Nachricht ist für Fans der Sendung spektakulär. Denn mit Matt LeBlanc tritt erstmals ein Nicht-Brite in der 39-jährigen Top Gear-Historie als Moderator vor das Publikum. Der Amerikaner ist allerdings kein Neuling, was das Format anbelangt. LeBlanc war bereits zwei Mal Gast in der Show. Und: Er hält den Rekord als schnellster Star im preisgünstigen Wagen (reasonably priced car) - damals ein Kia cee'd - auf der Teststrecke der Sendung.

LeBlanc ist im englischen Fernsehen kein Unbekannter

Vor Kurzem präsentierte der 49-Jährige einen Ableger der Serie namens "The Races". Dort fasste er in mehreren Episoden die denkwürdigsten Rennmomente aus 21 Staffeln Top Gear zusammen. "Ich fühle mich wirklich geehrt und freue mich auf die Arbeit bei Top Gear mit Chris Evans - verdammt ist der groß", twitterte LeBlanc über sein Engagement.

Einem britischen und amerikanischen Publikum ist der Schauspieler aktuell aus der Comedy-Serie Episodes bekannt. In der Co-Produktion zwischen der BBC und dem Sender Showtime spielt LeBlanc eine fiktionalisierte Version von sich selbst - einen alternden Sitcomstar. Eine Anspielung auf seine Paraderolle als Herzensbrecher Joey in der Erfolgsserie Friends, die vor zwölf Jahren abgedreht wurde.

Die letzte Staffel von Top Gear endete nach einem handgreiflichen Streit zwischen Jeremy Clarkson und einem Produzenten abrupt im Sommer des vergangenen Jahres. Die Neuauflage soll im Mai auf Sendung gehen. Weitere Mitglieder des Teams werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Top Gear läuft im deutschsprachigen Bezahlfernsehen bei Motorvision TV auf Sky sowie im Free-TV bei RTL Nitro und DMAX. Mit einem Millionenumsatz ist es eines der international erfolgreichsten Formate der BBC.

Wahnsinn in Serie

Durchgedreht, selbstironisch, umstritten und einzigartig: Für unseren Autor ist "Top Gear" die beste Fernsehshow der Welt. Wir zeigen Ihnen warum - und die spektakulärsten Videos. Von Felix Reek mehr...