Stilpapst Glenn O'Brien über Männer"Es ist okay, ein Tier zu sein"

Glenn O'Brien ist der Philosoph unter den Stilberatern. In seiner Kolumne berät der Amerikaner Männer zum Thema Kleidung und Lifestyle. Nun hat er sein Wissen in einem Buch zusammengefasst.

Glenn O'Brien ist der Philosoph unter den Stilberatern. In seiner Kolumne berät der Amerikaner Männer zum Thema Kleidung und Lifestyle. Nun hat er sein Wissen in einem Buch zusammengefasst. Zehn Weisheiten über Männer.

New York im Mai. Es ist schwül. Glenn O'Brien hat zum Lunch das "Noho Star" an der Lafayette Street vorgeschlagen. Weißer Vollbart, die Haare wie Julius Cäsar. Krawatte über gelbem Button-Down-Hemd mit einem gekonnt-nachlässig geöffneten Knopf. Ein Jankerähnliches Sakko, das ihm der Designer Issey Miyake selbst geschenkt hat.

O'Brien ist eine Legende. In den 70er Jahren arbeitete er für Andy Warhols Interview Magazine und moderierte mit Debbie Harry eine Fernsehsendung; er war mit Basquiat befreundet, mit Grace Jones liiert, arbeitete als Creative Director bei Barneys und ist der "Style Guy" der amerikanischen GQ. Sein gesammeltes Wissen hat er nun in seinem neuen Buch "How To Be A Man" (Rizzoli) zusammengefasst. Und - wir haben es ja schon lange geahnt - es ist alles schwieriger geworden mit dem Mannsein.

Lesen Sie weiter: Zehn Weisheiten über Männer. In Bildern.

26. Juni 2011, 13:412011-06-26 13:41:16 © SZ am Wochenende vom 25.06.2011/metz/vs