Kuriose Grafiken aus dem AlltagVom Aufwand, eine Orange zu essen

Die Welt ist bereits kompliziert genug. Gut, wenn die Weisheiten des Lebens häppchenweise aufbereitet werden. Vom Aufschieben lästiger Aufgaben über Tomatensauce auf dem frischen Hemd bis zum Klingeln an der Haustür.

Kuriose Grafiken aus dem Alltag – Von der Kommunikation im Ausland

Im Internet unterhält sie bereits seit Jahren die Leser ihres Graphitti-Blogs mit Diagrammen aus dem wahren Leben. Jetzt veröffentlicht die Autorin Katja Berlin gemeinsam mit Peter Grünlich erneut eine Auswahl ihrer Grafiken in Buchform. In "Was wir tun, wenn es an der Haustür klingelt" wird die Welt in Torten- und Orangendiagrammen erklärt. Vom Aufschieben lästiger Aufgaben bis zur Begegnung mit Tomatensauce. Eine Auswahl.

Ob im Urlaub oder beim Zusammentreffen mit ausländischen Mitbürgern - lauter sprechen macht die Kommunikation in den seltensten Fällen besser. Versucht wird es trotzdem oft genug.

Bild: "Was wir tun, wenn es an der Haustür klingelt", Heyne Verlag 9. September 2013, 15:552013-09-09 15:55:03 © Süddeutsche.de/cam/leja