Glatze für Britney Spears Kahlgeschoren und tätowiert

Nur wenige Tage hielt es die Sängerin in ihrer karibischen Entziehungsanstalt aus. Nun tauchte sie in Los Angeles wieder auf - und sorgte mit ihrem Kojak-Look für einen Massenauflauf.

Pop-Star Britney Spears wurde von einem Lokalsender im Großraum Los Angeles dabei gefilmt, wie sie mit kahl geschorenem Kopf ein Tattoo Studio betrat. "Sie wollte etwas ganz Kleines, Zierliches haben. Sie hat sich zwei kleine süße Lippen auf das Handgelenk tätowieren lassen", sagte der Besitzer von Body & Soul Tattoo im San Fernando Valley in dem TV-Interview.

Zuvor hatten mehrere Medien berichtet, dass die 25-Jährige in eine Entzugsanstalt in der Karibik begeben aufhielt - allerdings nur für sehr kurze Zeit. Spears habe sich "vor zwei oder drei Tagen" ins Crossroads Centre auf Antigua aufnehmen lassen, berichtete dasPeople-Magazin unter Berufung auf eine nicht genannte Quelle im Internet. Schon am nächsten Tag habe die 25-Jährige die Anstalt aber wieder verlassen und sei nach Florida in die USA geflogen.

Die Popsängerin war als Jugendliche zum Star geworden, als ihr Stück "Baby One More Time" die Hitparaden stürmte; seitdem verkaufte sie über siebzig Millionen Alben. In den vergangenen zwei Jahren setzte Spears ihre Karriere aus, machte dafür aber mit ihren Eheproblemen und der Geburt ihrer beiden Kinder weiter von sich reden.

Seit sie im November die Scheidung von dem Tänzer Kevin Federline einreichte, stürzte sie sich ins Nachtleben von New York, Miami, Las Vegas sowie Los Angeles und sorgte damit für weitere Schlagzeilen - bisweilen ohne Unterwäsche und an der Seite von US-Hotelerbin Paris Hilton.

Die Talfahrt der Britney Spears

mehr...