Olympiastadion Nur Tischfeuerwerk

"Guns n' Roses" geben ihr Reunion-Konzert

Von Dirk Wagner

Was wurde eigentlich aus Ricky King? Diese Frage muss erlaubt sein angesichts der belanglosen Instrumentalversion von Pink Floyds "Wish You Were Here", mit der die wieder vereinten Guns N´ Roses ihr überschaubares Repertoire im ausverkauften Olympiastadion erweitern. Der zurück gekehrte Gitarrist Slash, der die Band bereits 1996 verlassen hatte, duelliert sich darin mit seinem Nachfolger Richard Fortus, der an diesem Abend auch die Soli in den beiden Songs aus dem 2008 erschienenen Nachzügler-Album "Chinese Democracy" spielen darf. Ansonsten gilt die ...