Knobelei der Woche Können Sie die Olive befreien?

Die Köpfe und Pfeifen rauchen.

(Foto: Illustration Jessy Asmus)

Ein kleines Rätsel zur Auflockerung des Büroalltags gefällig? Diesmal geht es um ein Martiniglas aus Streichhölzern.

In den USA werden etwa 60 Prozent aller Onlineeinkäufe zwischen 9 und 17 Uhr erledigt. Sollten auch Sie sich während der Arbeitszeit mit bürofremden Dingen befassen oder ein paar Minuten Ablenkung von Kollegen, Kantine und E-Mails suchen, haben wir einen Vorschlag: Nutzen Sie die Zeit und trainieren Ihr Gehirn - mit dem wöchentlichen Rätsel auf SZ.de. Finden Sie die Lösung?

Das Rätsel der Woche

Mal wieder ein Streichholzrätsel, diesmal allerdings ein besonderes: In einem Martiniglas aus Zündhölzern ist eine Olive gefangen. Ihre Aufgabe ist es, durch das Verschieben von zwei Hölzchen dafür zu sorgen, dass die Olive außerhalb des Glases liegt. Nach dem Verschieben muss das Martiniglas in der gleichen Form erhalten sein, es darf aber in eine andere Richtung zeigen.

Retten Sie die Olive!

(Foto: SZ)

Die Lösung

Diesmal haben wir es Ihnen, liebe Leser, offenbar zu einfach gemacht. Jedenfalls haben sich einige Mitspieler beschwert, dass sie gern etwas mehr Zeit mit Knobeln verbracht hätten. In diesem Sinne präsentiert Alexander S. hier seine Lösung:

"Das mittlere Streichholz um eine halbe Streichholzlänge nach rechts oder links verschieben und mit einem der beiden oberen Streichhölzer eine nach unten geöffnete Cuppa bilden. Olive befreit."

Wie so häufig sind viele Teilnehmer auch wieder künstlerisch tätig geworden. Hervorzuheben wäre unbedingt Winfried K., der mit ein paar abgebrochenen Zahnstochern und einem Papierkügelchen die Ausgangslage nachgestellt und dann in einer kurzen Videosequenz gezeigt hat, wie sich die Aufgabe lösen lässt. Ausnahmsweise haben auch wir etwas vorbereitet (den Weg des waagrechten Hölzchens müssten Sie sich bitte denken):

Befreite Olive.

(Foto: SZ)

Bleibt noch Heiko B., der uns - wie einige andere Leser auch - darauf hingewiesen hat, dass Martinigläser ja gar nicht so aussähen wie im Rätsel. Er wünschte sich die klassische Kelchform:

"Wer hat schon einmal ein solches Martiniglas gesehen, wie von Ihnen abgebildet? Stehen könnte es leider auch nicht ohne Fuß. Aus diesem Grund habe ich durch das Verschieben von zwei Streichhölzern gleichzeitig die Olive befreit und aus dem Ikea-Martiniglas ein Echtes gemacht:"

So sieht das modifizierte Glas aus.

(Foto: Heiko B.)

Ihnen noch eine schöne Restwoche und bis zur nächsten Knobelei!

Wie intelligent sind Sie?

Wie gut sind Sie im analytischen Denken und logischen Schlussfolgern? Mit Hilfe des IQ-Tests von SZ.de können sie ermitteln, wie hoch Ihr Intelligenzquotient ist. mehr ...