Süddeutsche Zeitung

SZ-Podcast "Auf den Punkt":EU-Kommission: Von der Leyens neues Team

Ursula von der Leyen hat ihre Kommission präsentiert. Wer was wird - und welche Überraschungen es bei der Besetzungen der Spitzenpostionen in der EU gibt.

Die neue EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen hat ihr Team präsentiert. Dazu gehören neben dem spanischen Außenminister Josep Borrell auch der Niederländer Frans Timmermans, der eine Art Superminister für die Klimapolitik wird.

Überraschend ist der Machtzuwachs der Dänin Margrethe Vestager, sagt der Brüssel-Korrespondent der SZ, Matthias Kolb. Denn die Liberale hatte sich zuvor mit den USA und den Weltkonzernen Facebook und Googleangelegt. Sie wird sich weiter um den Wettbewerb kümmern und künftig auch ressortübergeifend um die digitale Wirtschaft. Die Kandidaten aus Rumänien, Polen und Ungarn könnte das Europaparlament evtuell noch ablehnen.

Weitere Nachrichten: Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Schwesig an Brustkrebs erkrankt, Finanzminister Scholz warnt vor Rezession, gute OECD-Noten für deutsches Bildungssystem.

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei:

iTunes

Spotify

Deezer

oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4594614
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
vvl
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.