Süddeutsche Zeitung

München heute:Franke gewinnt Marathon / Polizei stoppt Hochzeitskorso - mit 20 Streifenwagen

Nachrichten und Lesenswertes aus der Stadt.

Der Englische Garten, das Werksviertel und der Olympiapark dürften an diesem Wochenende sehr gefragte Orte gewesen sein. Noch einmal rausgehen, die letzten Sonnenstrahlen genießen, Kastanien sammeln: Das waren wohl die Pläne vieler Münchner. Doch nicht nur die Ausflügler strömten an diesem Wochenende nach draußen: Im Mittelpunkt standen Tausende Athleten, die am Sonntag zum München Marathon angetreten sind.

Auf ihrer gut 42 Kilometer langen Strecke liefen auch sie an den schönen Münchner Orten vorbei. Sie starteten im Olympiapark, durchquerten in einer großen Schlaufe den Englischen Garten und passierten sogar das Riesenrad am Ostbahnhof.

Ob die Athleten das schöne Herbstwochenende dabei überhaupt wahrnehmen konnten? Zumindest läuft beim Münchner Marathon üblicherweise nicht die Weltspitze um den Titel. Dafür sind viele Breitensportler dabei. Zu den rund 22 000 angemeldeten Athleten zählten zum Beispiel das "Team Weißwurst" und "Die Seitenstecher". Einen Gewinner gab es natürlich trotzdem, allerdings war das kein Münchner. Der Franke Andreas Straßner lief als erster über die Ziellinie.

DER TAG IN MÜNCHEN

So "wunderbar absurd" geht Zirkus - ganz ohne Tiere Wenn auf Uli Hoeneß' Kopf gescratcht wird, Schauspielerin Juliane Köhler vom Clownsein träumt und sogar Franz Xaver Kroetz versöhnlich schwärmt, dann ist Roncalli-Premiere. Über einen popcornsüßen Abend. Zum Artikel

"Es gibt ein massives Bettwanzenproblem" Die Flüchtlingsunterkunft an der Hofmannstraße ist von Ungeziefer befallen. Die Stadt weiß davon, trotzdem müssen Familien mit Kindern in den verwanzten Räumen leben. Zum Artikel

Siebenjähriger bewirbt sich bei der Münchner Feuerwehr Elias aus Schwaben wollte unbedingt sofort bei den Rettern aus München anfangen - und schickte ihnen einen Brief. So reagierte die Feuerwehr auf seine Bewerbung. Zum Artikel

Polizei stoppt Hochzeitskorso im Hasenbergl - mit 20 Streifenwagen Die Gesellschaft wollte mit 70 hochwertigen und PS-starken Fahrzeugen durch München fahren. Es kam zu qualmenden Reifen, zwei Motorräder wurden beschlagnahmt. Zum Artikel

MÜNCHEN ERLESEN

Restaurants in München | Bars in München | Frühstück und Brunch

Zu den Landkreisen: Bad Tölz-Wolfratshausen | Dachau | Ebersberg | Erding | Freising | Fürstenfeldbruck | München | Starnberg

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4639534
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ.de/baso
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.