Süddeutsche Zeitung

SZ-Podcast "Auf den Punkt":Droht in Katalonien eine neue Eskalation?

In Madrid beginnt der Prozess gegen zwölf katalanische Separatisten. Der Vorwurf lautet unter anderem "Rebellion".

Madrids Staatsanwaltschaft fordert bis zu 25 Jahre Haft für zwölf katalanische Separatistenführer. Neben "Rebellion" wird den Angeklagten Aufruhr und Veruntreuung von staatlichen Mitteln vorgeworfen. Sie hatten im Oktober 2017 das umstrittene katalanische Unabhängigkeitsreferendum mit organisiert.

Der Konflikt um die Unabhängigkeit der Region Katalonien von Madrid droht erneut zu eskalieren, sagt der SZ-Korrespondent für Spanien, Thomas Urban. Besonders absurd ist auch die Situation vom aktuellen Regierungschef Pedro Sánchez. Er ist mit seiner sozialistischen Minderheitsregierung auf die Unterstützung der katalanischen Parteien im Parlament angewiesen. Nur mit ihren Stimmen kann er seinen Haushaltsplan durchbringen.

Weitere Nachrichten: May fordert Geduld von Parlament für Brexit-Deal, Seehofer will Parteimitgliedschaft von Beamten prüfen lassen, Volksbegehren Artenvielfalt war erfolgreich

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei:

iTunes

Spotify

Deezer

oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4326647
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Antonia Franz
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.