Süddeutsche Zeitung

Debatte über Euro-Hawk-Debakel:Opposition wirft de Maizière Täuschung vor

Thomas de Maizière steht unter Druck: Im Bundestag will er die Neuausrichtung der Bundeswehr erklären. Die Regierungserklärung kommt aber zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Das Debakel um die Aufklärungsdrohne Euro Hawk wird zur Belastung für Merkels Verteidigungsminister.

Die Debatte im Newsblog von Martin Anetzberger

Der Ausstieg aus dem Projekt Euro Hawk hat die Bundestagsdebatte um die Neuausrichtung der Bundeswehr maßgeblich mitbestimmt. Verteidigungsminister Thomas de Maizière verteidigt in seiner Regierungserklärung sowohl die Bundeswehrreform als auch das Debakel um die Aufklärungsdrohne, dass das Verteidigungsministerium bisher etwa 500 Millionen Euro gekostet hat. Die Opposition wirft dem CDU-Politiker vor, die Öffentlichkeit und auch das eigene Kabinett getäuscht zu haben. Auch die Bundeswehrreform kommt nicht gut weg. Die Debatte im Überblick.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.1673758
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Süddeutsche.de/dpa/Reuters/AFP/joku
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.