Süddeutsche Zeitung

Tutzing:14-Jährige im Zug attackiert

Ohne erkennbaren Grund hat ein betrunkener Mann eine Jugendliche im Zug attackiert.

Eine 14-jährige Schülerin aus Tutzing ist am Dienstagmittag in einen Regionalzug auf der Fahrt von Schongau nach Weilheim von einem 24-Jährigen angegriffen worden. Laut Polizei haben Zeugen beobachtet, wie der Mann die 14-Jährige ohne erkennbaren Grund mehrfach ins Gesicht schlug. Ein unbeteiligter Fahrgast betätigte daraufhin die Notbremse des Zuges, andere Zeugen alarmierten die Polizei. Diese konnte den starke alkoholisierten Angreifer wenig später am Bahnhof Weilheim festnehmen. Nach ersten Erkenntnissen liegt bei dem Tatverdächtigen womöglich eine psychische Erkrankung vor. Er wurde in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht. Die Schülerin erlitt einen Schock sowie Verletzungen im Gesicht; sie kam zur Behandlung ebenfalls in ein Krankenhaus. Gegen den Beschuldigten, der aus Peißenberg stammt, ermittelt die Polizei jetzt wegen Körperverletzung.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.1616633
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 06.03.2013
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.