Süddeutsche Zeitung

Band der Woche:Und Liliane hört zu

Songs über Corona, einen Kiosk und Selbstzweifel: "Honsa und quiet manner" verbinden House und Deutschrap.

Von Anastasia Trenkler

Diskografien sind Lebensgeschichten. Sie verraten, welche Themen Künstlerinnen und Künstler in ihrem Schaffen geprägt, und wie sie ihr Denken und Fühlen beeinflusst haben. Das können Ereignisse sein, Trends, Politik und seit zwei Jahren auch Corona. "Selbst Liliane vom Kiosk erkennt uns nicht mehr / Ab in die U-Bahn ungewohnt es ist so leer", singt Jan Boysen alias Honsa in "Liliane".

Er und der Produzent quiet manner, der mit bürgerlichem Namen Max Röder heißt, haben den Song der Kiosk-Verkäuferin Liliane gewidmet. Ihr Laden befindet sich in der Nähe von Max' und Jans' Studio. Dort kaufen sie abends ein und bleiben länger, um mit der alten Frau zu plaudern. Während der Lockdown-Zeit im vergangenen Jahr wurden solche Begegnungen seltener. "Wir haben den Track Lili später gezeigt. Sie hat ihn echt gefeiert und versprochen, dass wir ab jetzt umsonst bei ihr shoppen, was wir natürlich nicht angenommen haben", sagt Jan.

Jan und Max verbinden House und Deutschrap, bezeichnen ihre Musik als Hip-House. Bis zu ihrem dritten Release verging über ein halbes Jahr. Kein Wunder, denn im Sommer sank die Inzidenz, es gab wieder öffentliches Leben.

Gesehen haben sich die Musiker fast täglich. Max und Jan sind Arbeitskollegen, die sich noch aus der gemeinsamen Schulzeit in Kempten kennen. Dort entdeckten sie ihre Begeisterung für Musik. Bevor Max Produzent wurde, legte er auf. Jan kam durch seinen großen Bruder zum Rap. Seit mehr als einem Jahr machen sie gemeinsame Sache.

Liliane, corona-bedingte Studio-Sessions, Selbstzweifel: Diese Themen haben Max und Jan auf ihrem bisherigen Weg als Musiker begleitet. Was ihre Zuhörerschaft als nächstes erwartet? "Wir haben einen Song gemacht, der auf jeden Fall clubtauglich ist", sagt Max. Noch gibt es kein Release- Datum, doch lange werden sie vermutlich nicht mit der Veröffentlichung warten. Seit Anfang März tanzt München wieder. Der passende Track kommt zur richtigen Zeit.

Honsa und quiet manner

  • Stil: Hip-House
  • Besetzung: Jan Boysen & Max Röder
  • Seit: 2020
  • Aus: München

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5547586
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.