Süddeutsche Zeitung

FDP-Kreisverband:Michael Ritz folgt auf Rauchfuss

Der Grünwalder Liberale übernimmt nach dem Tod von Ralph Peter Rauchfuss kommissarisch den Kreisvorsitz

Der Kreisverband der FDP München-Land hat auf den überraschenden Tod seines Vorsitzenden Ralph Peter Rauchfuss reagiert und sich neu organisiert. Michael Ritz, bisher stellvertretender Kreisvorsitzender, übernimmt den Kreisvorsitz kommissarisch und wird den Kreisverband bis zur turnusgemäßen Neuwahl Ende des Jahres leiten. An seiner Seite stehen weiter die beiden Stellvertreter Angela Zahn aus Grünwald und Axel Schmidt aus Oberhaching sowie Schatzmeister Bastian Dombret (Garching) und Schriftführer Sebastian Kolze (Oberschleißheim). "Wir werden im Sinne von Ralph Peter Rauchfuss für die beiden Landkreis-FDP-Kandidaten Helmut Markwort und Thomas Jännert weiterhin einen engagierten und aktiven Wahlkampf weiter führen", kündigt Rit an. Als "ergebnisstärkster Wahlkreis vergangener Wahlperioden" werde man wieder einen "wichtigen Beitrag zu dem bayerischen FDP-Wahlergebnis beisteuern". Der FDP-Kreisvorsitzende Ralph Peter Rauchfuss war vor zwei Wochen im Alter von 64 Jahren unerwartet gestorben.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4034761
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 30.06.2018 / SZ/lb
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.