Süddeutsche Zeitung

Regensburg:56 Corona-Infektionen in Flüchtlingsunterkunft

Im "Ankerzentrum" Regensburg sind 56 Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Betroffenen seien isoliert untergebracht, teilte die Regierung der Oberpfalz am Montag mit. Die Flüchtlingsunterkunft stehe unter Quarantäne, für alle 127 Bewohner gelten verschärfte Hygienemaßnahmen. Von den positiv getesteten Asylbewerbern hätten die meisten keine oder nur leichte Symptome. In der vergangenen Woche wurden 42 Fälle in einer anderen Unterkunft bekannt. Die Stadt reißt damit die Grenze für Corona-Neuinfektionen: Nach Angaben des Landesamts für Gesundheit liegt die sogenannte 7-Tage-Inzidenz bei 72,08. Obwohl die Stadt den Schwellenwert von 35 Neuerkrankungen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen deutlich überschreitet, müssen die Regensburger erst einmal keine Konsequenzen befürchten: Das Infektionsgeschehen sei klar eingrenzbar.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4917466
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 26.05.2020 / dpa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.