Süddeutsche Zeitung

Handel:Studie: Deutsche geben Milliarden für Bier aus

Düsseldorf (dpa) - Das Bier ist den Bundesbürgern teuer. Im Durchschnitt rund 100 Euro pro Kopf gaben die Verbraucher in Deutschland 2018 im Einzelhandel für Bier und Biermixgetränke aus, wie aus einer aktuellen Studie des Marktforschungsunternehmens Nielsen hervorgeht. Der Rekordsommer 2018 habe bei Bier und Biermixgetränken erst einmal für ein Ende der seit Jahren anhaltenden Durststrecke gesorgt. Insgesamt seien im vergangenen Jahr rund 6,1 Milliarden Liter Bier und Biermixgetränke über die Ladentheken gegangen.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal