Süddeutsche Zeitung

Internetkonzern:Apple-Chef Tim Cook will gesamtes Vermögen spenden

  • Apple-Chef Tim Cook plant, vor seinem Tod sein gesamtes Vermögen gemeinnützigen Organisationen zu überlassen. Das sagte Cook in einem Interview mit der Zeitschrift Fortune.
  • Zuvor wolle er aber die Ausbildung seines Neffen finanzieren.
  • Cook äußert sich zudem erneut zu seiner Entscheidung, seine Homosexualität öffentlich zu machen.

Erst der Neffe, dann die Wohltätigkeit

Apple-Chef Tim Cook will sein gesamtes Vermögen wohltätigen Zwecken spenden. Das sagte der 54-Jährige in einem Interview mit dem US-Wirtschaftsmagazin Fortune. Zunächst wolle er aber die College-Ausbildung seines zehnjährigen Neffen finanzieren, sagte Cook.

Das Blatt schätzt, dass Cook Apple-Aktien im Wert von etwa 120 Millionen Dollar (110 Millionen Euro) hält. Dazu kämen Optionen über weitere bis zu 665 Millionen Dollar, die nur unter bestimmten Bedingungen veräußert werden können.

Engagement gegen HIV und Klimawandel

Cook sagte nicht, welche Organisationen oder Zwecke er unterstützen will. Er äußert sich immer wieder über den Kampf gegen HIV/Aids, über Klimawandel, Menschenrechte und Gleichbehandlung. Cook sagte dem Magazin, er wolle systematisch spenden, also nicht wahllos sein Geld verteilen.

In der Vergangenheit hatte Cook der Technologie-Website The Verge zufolge bereits etwa 50 Millionen US-Dollar an Krankenhäuser in Stanford gespendet. Weitere 50 Millionen Dollar gingen demnach an Product Red. Die Organisation engagiert sich im Kampf gegen Aids, Tuberkolose und Malaria.

Cook äußert sich erneut über Homosexualität

Cook äußerte sich in den Interview auch über seine Entscheidung, seine Homosexualität öffentlich zu machen. Kollegen habe seine Nachricht nicht sonderlich überrascht, sagte Cook. Er hätte seine sexuelle Orientierung zudem nicht öffentlich gemacht, wäre er nicht davon überzeugt gewesen, dass er damit anderen Menschen helfe.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.2412815
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ.de/dpa/Reuters/jasch/sana
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.