Süddeutsche Zeitung

Deutsche Fußball Liga:Bobic scheidet aus Aufsichtsrat der DFL aus

Direkt aus dem dpa-Newskanal: Dieser Text wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen und von der SZ-Redaktion nicht bearbeitet.

Frankfurt/Main (dpa) - Fünf Tage nach seinem Aus bei Hertha BSC hat Fußball-Funktionär Fredi Bobic sein Amt als Mitglied im Aufsichtsrat der Deutschen Fußball Liga (DFL) niedergelegt, teilte die DFL mit.

Der 51 Jahre alte Ex-Profi war erst im August 2022 in den Aufsichtsrat gewählt worden. „Der Aufsichtsrat bedauert, dass Fredi Bobic aus dem Gremium ausscheidet“, sagte Hans-Joachim Watzke als Vorsitzender. Über eine Nachfolge von Bobic, der auch aus der „Kommission Fußball“ ausscheidet, soll die DFL-Mitgliederversammlung im März entscheiden. Die Hertha hatte sich am 28. Februar von Bobic getrennt.

© dpa-infocom, dpa:230202-99-453921/2

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-230202-99-453921
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal