Süddeutsche Zeitung

Familienporträt:Prinz George auf dem Siegertreppchen

Das britische Königshaus präsentiert eine neue Briefmarkenserie. Der kleinste Porträtierte schafft es nur mit einem Hilfsmittel aufs Familienfoto.

Ein talentiertes Model lässt sich von Widrigkeiten am Set nicht beirren - und behält auch dann ein Lächeln auf den Lippen, wenn es auf Schaumstoff-Blöcke steigen muss. Weil es sonst nicht ins Familienbild passt.

In einem Foto des britischen Königshauses steht der grinsende Prinz George auf einem Schaumstoffpaket, während sein Vater Prinz William, sein Großvater Prinz Charles und Urgroßmutter Königin Elizabeth II. alias "Gan Gan" sitzen dürfen. Dadurch ist der Kopf des Kleinkindes in etwa auf gleicher Höhe wie die Köpfe der prominenten Verwandten - und fotogeeignet.

Das Gelingen des Bildes ist wichtig, nicht nur weil es sich um Königs handelt, sondern weil das Foto große Verbreitung finden wird. Dient es doch als Vorlage für ein Briefmarken-Set, das anlässlich des 90. Geburtstags der Queen am Donnerstag herausgegeben wird. In der Briefmarke ist das mit Klebeband zusammengehaltene Schaumstoffpaket nicht zu sehen, dafür aber in einer Version des Fotos von Fotograf Ranald Mackechnie, die von der britischen Post veröffentlicht wurde.

Der kleine Prinz überstrahlt Uroma, Opa und Papa so spitzbübisch, dass britische Medien übereinstimmend berichteten: "Prinz George stiehlt Queen die Show".

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.2958574
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ.de/AP/dpa/kat/tamo/feko
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.