Süddeutsche Zeitung

Polizei:Unfallreiches Wochenende

Allein in Gilching kracht es drei Mal. Verletzt wird niemand

Mit mehreren Verkehrsunfällen musste sich die Germeringer Polizei, die auch für den Gemeindebereich Gilching zuständig ist, über das Wochenende beschäftigen. Bereits am Freitag wollte eine 78-jährige Rentnerin aus Gilching von Gut Hüll kommend nach rechts in die Staatsstraße 2069 einbiegen. Dabei übersah sie aber einen 7,5-Tonner, der aus Richtung Starnberg kam. Dessen Fahrer, ein 29-Jähriger, konnte aber trotz eines Bremsmanövers den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Die Polizei schätzt den Schaden an den Fahrzeugen auf rund 8000 Euro, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Am Samstagabend fuhr ein 26-jähriger Elektroniker aus Starnberg auf der Straße "Am Bahnhof" in Richtung Römerstraße. Plötzlich kam ihm eine 20-jährige Studentin mit ihrem Auto entgegen, die aber die Kurve nach Angaben der Polizei zu weit links genommen hatte und deswegen auf die Gegenfahrbahn geraten war. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem aber keiner der Autofahrer verletzt wurde. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 3500 Euro. Am Samstagmittag beschädigte ein Lkw-Fahrer am Schäftlarner Weg in Gilching beim Rückwärtsfahren einen geparkten Pkw. Die Polizei ist überzeugt, den Unfallflüchtigen zu ermitteln.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4265125
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 24.12.2018 / Of
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.