Süddeutsche Zeitung

Zollkontrolle:Beanstandungen bei jedem zweiten Taxifahrer

Die Kontrollen haben rund um das Oktoberfestgelände stattgefunden. 140 Fahrer sind kontrolliert worden.

Bei einer groß angelegten Kontrolle von Taxifahrern in München sind bei jedem zweiten Beanstandungen festgestellt worden. In den meisten Fällen habe es sich um Leistungsmissbrauch oder Verstöße gegen das Mindestlohngesetz gehandelt, teilte das Hauptzollamt München mit. Insgesamt kontrollierten die Beamten demnach am vergangenen Wochenende rund um das Gelände des Oktoberfestes 140 Taxi- und Mietwagenfahrer. Die Fahrer mussten den Angaben zufolge Fragen nach ihrem Beschäftigungsverhältnis beantworten. Die Beanstandungen müssten nun noch weiter ausgewertet werden, erläuterte Martin Brandlhuber vom Hauptzollamt München. Die Kontrolle sei Bestandteil einer bundesweiten Schwerpunktprüfung in der Branche gewesen.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5665389
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/dpa/mah/wean
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.