Süddeutsche Zeitung

Brunnthal:Ohne Licht und mit Fahne auf der Autobahn

Das hätte böse ins Auge gehen können: Beamte der Autobahnpolizei Holzkirchen haben in der Nacht zum Freitag auf der A8 bei Brunnthal den Fahrer eines VW-Transporters gestoppt, der volltrunken und ohne Licht in Richtung München unterwegs war. Der Wagen fiel auf, weil er unbeleuchtet und auch auffällig langsam auf der Autobahn fuhr. Eine Streife leitete das Fahrzeug daraufhin an der Anschlussstelle Hofolding von der Autobahn. Bei der Kontrolle fiel laut Bericht schnell ein deutlicher Alkoholgeruch bei dem 35-jährigen Fahrer auf, der aus dem Münchner Umland stammt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert über zwei Promille. Woher der Mann gerade kam und warum er so stark angetrunken war, konnten die Beamten nicht herausfinden. Der Führerschein des 35-Jährigen wurde eingezogen. Er muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5663006
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/belo/lb/belo
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.