Süddeutsche Zeitung

Brunnthal:Geisterfahrer lässt sich nicht stoppen

Lesezeit: 1 min

Weil der 86-Jährige die Polizei ignorierte, wurden die A 8, die A 99 und A 995 in Richtung Salzburg durch mehrere Streifenwagen gesperrt.

Ein 86 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Mittwoch auf der Salzburger Autobahn etwa 30 Kilometer in die falsche Richtung gefahren. Obwohl ihn die Polizei mit Blaulicht begleitete und mit Lautsprecheransagen zum Anhalten aufforderte, ließ sich der pensionierte Busfahrer zunächst nicht stoppen. Mehrere andere Verkehrsteilnehmer mussten dem Geisterfahrer ausweichen, dabei kam es laut Polizei mehrfach zu brenzligen Situationen.

Nach Angaben der Holzkirchner Autobahnpolizei fiel der Falschfahrer gegen 2 Uhr auf Höhe der Anschlussstelle Weyarn zum ersten Mal auf. Eine Streife konnte ihn kurz nach der Raststätte Holzkirchen einholen und fuhr auf der Fahrbahn Richtung München parallel zu ihm. Weil der 86-Jährige sich nicht beirren ließ, wurden die A 8, die A 99 und A 995 in Richtung Salzburg durch mehrere Streifen gesperrt, um den entgegenkommenden Verkehr nicht zu gefährden.

Die erste Absperrung ignorierte und umfuhr der Rentner, Polizeibeamte an der Sperre konnten dem Fahrzeug glücklicherweise unversehrt ausweichen. An weiter vorne querstehenden Streifenwagen kam der Geisterfahrer dann nicht vorbei, sodass er zwei Kilometer nach dem Autobahnkreuz München-Süd angehalten werden konnte.

Der 86-jährige machte laut Polizei einen sehr verwirrten und orientierungslosen Eindruck und konnte keine Erklärung für sein Verhalten liefern. Sein Führerschein wurde sichergestellt und der Mann seiner Familie übergeben. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Polizei bittet Autofahrer, die dem 86-Jährigen ausweichen mussten, und andere Zeugen, sich unter der Telefonnummer (08024/9073-0) zu melden.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5431615
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 07.10.2021 / wkr/sab
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.