Süddeutsche Zeitung

Geplante Ausstellungen:Zeitgeschichte, Kunst, Literatur

Museum Altomünster stellt sein Programm für 2021/2022 vor

Das Museum Altomünster hat sich für 2021/2022 einiges vorgenommen, wie ein Blick auf das neue Programm zeigt. Noch bis 12. September ist die Kunstausstellung "Hans Metzger (1879-1957) - Leben und Werk" zu sehen. Im August und September ist sie aber nur an Sonntagen geöffnet. Die nächste Ausstellung folgt am 3. Oktober und dauert bis 5. Dezember und zeigt eine "Galerie der Aufrechten": ausgewählte Porträts aufrechter Frauen und Männer gegen den Nationalsozialismus in Bild und Wort. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Studentenwerk Weiße Rose e.V. der Hochschule Weingarten. Kuratoren sind Gerhard Gerstenhöfer und Wilhelm Liebhart, Schirmherr Landrat Stefan Löwl. Eröffnet wird sie am Sonntag, 3. Oktober, um 15 Uhr im Museumsforum. Beim VHS-Literaturabend am Freitag, 15. Oktober, stehen die berühmtesten deutschen Gedichte auf dem Programm. Es lesen Vroni Holzmüller, Wilhelm Liebhart und Susanne Allers. Die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Dachauer Forum beginnt um 19.30 Uhr im Museumsforum Altomünster. Einen weiteren VHS-Literaturabend gibt es am Freitag, 5. November, zu Ludwig Thomas 100. Todestag. Es lesen Vroni Holzmüller, Georg Huber, Wilhelm Liebhart und Hermann Wackerl. Die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Dachauer Forum und der VHS beginnt um 19.30 Uhr im Museumsforum Altomünster.

Zu eine Bilderreise mit der Kreisheimatpflegerin kann man am Mittwoch, 17. November, aufbrechen. Thema sind Kunstschätze und Kirchen im Landkreis Dachau. Beginn ist um 19.30 Uhr im Museumsforum Altomünster. Von 16. Januar bis 13. März 2022 gibt es dann eine Neujahrsausstellung mit "Postkarten aus der guten alten Zeit". Kuratoren sind Peter Fink, Klaus Peter Zeyer und Regina Schüffner, der Schirmherr Altomünsters Bürgermeister Michael Reiter. Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, 16. Januar, um 15 Uhr im Museumsforum. Edith von Bonin (1875-1970), einer "vergessenen Malerin in Dachau" widmet sich eine Kunstausstellung von 3. April bis 31. Juli 2022. Kuratoren sind Ulrich und Susanne Freund aus Leverkusen. Die Eröffnung findet am Sonntag, 3. April, um 15 Uhr, Museumsforum statt. Um konzeptionelle Malerei, Poesie und Skulpturen geht es in der Kunstausstellung von Christiane Herold und Nando Kallweit, die von 25. September 2022 bis So 13. November 2022 dauert. Kuratorin ist Susanne Allers. Die Eröffnung findet am Sonntag, 25. September 2022, um 15 Uhr, im Museumsforum statt.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5323594
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 17.06.2021 / SZ
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.