Süddeutsche Zeitung

Medienkolumne "Unser Beitrag":B wie Baumkuchen

Was die Öffentlich-Rechtlichen senden. Folge 6: Das MDR-Quiz "Quickie" ist aufregend wie ein Brettspielabend mit den Schwiegereltern.

Von Ulrike Nimz

Es muss in den Neunzigern gewesen sein, als Spielshows im Fernsehen sehr aufregend wurden. Moderatorinnen mit gläsernen Geldkoffern badeten in Konfettifontänen, Kandidaten tauchten in Wassersäulen. Paare wurden live vermählt. Überlebt hat diese Ära ein vergleichsweise statisches Format: eine Frage, vier Antworten, drei Joker, ein Jauch. Wer wird Millionär hat die Deutschen mit dem Quizfieber infiziert. Die Spätfolgen sind bis heute anzuschauen, auch bei den Öffentlich-Rechtlichen, wo ja immer alles ein bisschen später ankommt und ein bisschen länger bleibt.

Quickie ist so ein Beispiel. "Das schnelle Quiz aus Magdeburg" läuft immer samstags im MDR und funktioniert fast wie das private Vorbild. Entscheidender Unterschied: Es werden ausschließlich Fragen aus dem Sendegebiet gestellt, also aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Wo wurde Max Pechstein geboren? (Zwickau) Wofür ist Salzwedel bekannt? (Baumkuchen) Wo liegt der Mittelpunkt Thüringens? (Rockhausen) Unterbrochen wird das Heimatverhör nur von Einspielfilmchen, die "Quickiepedia" heißen, aber Microsoft-Encarta-Vibes verbreiten.

Unser Beitrag

Was die Öffentlich-Rechtlichen senden - eine Sammlung an persönlichen Eindrücken. Alle Folgen finden Sie hier.

Quickie ist ein bescheidenes Quiz. Wer zwölf Fragen richtig beantwortet, gewinnt ein Auto. Mit jeder Frage nimmt der Schwierigkeitsgrad zu, die Zeit zum Antworten ist begrenzt. Das verhindert Grübelorgien wie beim Original, sorgt jedoch dafür, dass die Kandidaten durchweg konzentriert bis wortkarg sind. Moderatorin Andrea Ballschuh ist stets bemüht, die Stille zu füllen. Dann klingt Smalltalk wahlweise wie ein zähes Vorstellungsgespräch oder ein gescheitertes Tinderdate ("Und was machen Sie so?"), ändert aber nichts daran, dass dieses Quiz neben quick vor allem quiet ist.

Quickie ist der Brettspielabend mit den Schwiegereltern, der Bingo-Nachmittag im Seniorenheim, Puzzeln im Kerzenschein. Also todesnervig, monoton, kontemplativ. Der Reiz des Mitratens aber bleibt: Welcher Vogel erobert die Hochlagen des Harz?

a) Waldkauz b) Waldsonderling

c) Waldaußenseiter d) Waldeigenbrötler

Und das ist keine Fangfrage.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5242022
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/cag
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.