Süddeutsche Zeitung

Neue HBO-Show:Jon Stewart kehrt zurück - noch vor der US-Wahl

  • Jon Stewart kehrt ins amerikanische Fernsehen zurück - mit einer computeranimierten TV-Serie für den Sender HBO als Parodie auf Nachrichtensendungen der amerikanischen Newskanäle.
  • Die neue Sendung wird im September oder Oktober starten.

Er ist kein Freund von Donald Trump. Doch um das im Fernsehen sagen zu können, fehlte dem amerikanischen Satiriker Jon Stewart zuletzt eine eigene Show. Während des Nominierungsparteitages der Republikaner tauchte er daher in Steven Colberts Late Show als Gast auf, doch das ließ seine Fans nur umso drängender die Frage stellen, wie es um seine neue geplante Show für den Pay-TV-Sender HBO steht? Jetzt gibt es eine erste Antwort.

Stewarts neues Projekt wird eine computeranimierte TV-Serie sein - eine Parodie auf Nachrichtensendungen der amerikanischen Newskanäle. Dies erklärte HBO-Programmchef Casey Bloys am Wochenende in Los Angeles während einer Presse-Veranstaltung.

Es sind die ersten Einzelheiten zu dem geplanten Projekt, seit Jon Stewart im vergangenen Jahr seine Daily Show auf Comedy Central aufgegeben und einen Vierjahresvertrag mit HBO abgeschlossen hat.

Halbstündige Show plus Clips

Laut Bloys wird Stewart sowohl eine halbstündige Show für das lineare Fernsehen produzieren als auch kurze Clips, die über die digitalen Plattformen des Senders täglich oder sogar mehrfach am Tag verbreitet werden. "Auf die Art und Weise ist er in der Lage, in Echtzeit auf Tagesereignisse zu reagieren", sagte Bloys.

HBO will bereits im September oder Oktober mit Stewarts neuer Show an den Start gehen. Das wäre noch vor der Präsidentschaftswahl am 8. November. Trump wird in der Endphase des Wahlkampfes also einen weiteren Gegner mit breiter öffentlicher Wahrnehmung haben. Und das mehrmals am Tag.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.3104324
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ.de/pak/doer
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.