Süddeutsche Zeitung

Börsen:Anleger an US-Börsen bleiben auf Rekordniveau vorsichtig

New York (dpa) - Nach der Rekordrally der vergangenen Wochen haben es die Anleger an den US-Börsen langsam angehen lassen. Die Börsianer gingen vorsichtig in die neue Woche. Als Gründe werden fehlende Fortschritte in den Handelsgesprächen zwischen den USA und China und die erneuten Gewaltausbrüche bei den Protesten in Hongkong genannt. Der Dow Jones schaffte es am Ende immerhin knapp ins Plus. Zur Schlussglocke stand er 0,04 Prozent höher bei 27 691,49 Punkten. Der Euro stand zuletzt bei 1,1032 US-Dollar.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal