Süddeutsche Zeitung

Vierschanzentournee:Geiger gewinnt Qualifikation in Garmisch

Nach Rang zwei in Oberstdorf zeigt er erneut eine starke Leistung. Auch ein zweiter Deutscher springt vorne mit.

Skispringer Karl Geiger hat die Qualifikation für das Neujahrsspringen der 68. Vierschanzentournee gewonnen und seine Topform unter Beweis gestellt. Der Zweite der Gesamtwertung flog in Garmisch-Partenkirchen auf 139 Meter und weckte große Hoffnungen für den Wettkampf am Mittwoch.

Geiger setzte sich vor dem Österreicher Philipp Aschenwald und Oberstdorf-Sieger Ryoyu Kobayashi (Japan) durch und erhielt dafür eine Prämie in Höhe von 5000 Euro. Letzter deutscher Gewinner auf der Olympiaschanze war Sven Hannawald vor 18 Jahren.

Vor 10 000 Zuschauern überzeugte auch Weltmeister Markus Eisenbichler als Fünfter. Insgesamt qualifizierten sich neun der zwölf gestarteten DSV-Springer. Der leicht erkältete Stefan Kraft aus Österreich und der Pole Dawid Kubacki, in der Gesamtwertung Geigers schärfste Verfolger, belegten die Ränge sieben und zehn.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4741241
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ.de/mkoh/ghe
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.