Süddeutsche Zeitung

Tschechien:Proteste gegen Zeman

Aus Protest gegen die Russland-Politik von Präsident Milos Zeman sind in Tschechien zahlreiche Demonstranten auf die Straße gegangen. Rund 10 000 Menschen versammelten sich am Donnerstagabend auf dem Wenzelsplatz in Prag. Die Teilnehmer hielten wegen der Corona-Pandemie größere Abstände ein. Zeman treibe das Land in die Arme Russlands, kritisierte die Bewegung "Eine Million Augenblicke für Demokratie". Er verbreite "die gleichen Märchen wie die russische Propaganda", sagte ihr Vorsitzender Benjamin Roll. Die Beziehungen zwischen Tschechien und Russland sind angespannt. Prag beschuldigte russische Geheimdienstagenten, für Explosionen in einem Munitionslager 2014 verantwortlich zu sein.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5280793
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 30.04.2021 / dpa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.