Süddeutsche Zeitung

Sachsen-Anhalt:Übergriffe auf Asylsuchende

In einer Zentralen Anlaufstelle für Geflüchtete (Zast) in Sachsen-Anhalt ist es zu Übergriffen von Mitarbeitern des privaten Wachdienstes auf Asylsuchende gekommen. Das teilte das Innenministerium am Freitag in Magdeburg mit. Auf zwei bei Youtube hochgeladenen kurzen Videos ist demnach zu sehen, wie Wachleute in Halberstadt zwei streitende Flüchtlinge trennen und dabei zu Boden stoßen und treten sowie einen danach auch weiter drangsalieren. Die Videosequenzen sind mit dem Datum 14. April versehen. Das Ministerium hat von dem Vorgang nach eigenen Angaben am Freitagvormittag erfahren. Vier beteiligte Wachleute seien sofort suspendiert worden. Gegen andere werde ermittelt.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4559031
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 10.08.2019 / dpa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.