Süddeutsche Zeitung

Neuer Fraktionschef der CDU in NRW:Laumann schlägt Laschet in Kampfabstimmung

Karl-Josef Laumann ist neuer Vorsitzender der CDU-Fraktion in Nordrhein-Westfalen. Der Arbeitsminister setzte sich in einer Kampfabstimmung knapp gegen Integrationsminister Armin Laschet durch.

Die CDU-Fraktion im Düsseldorfer Landtag hat den bisherigen Arbeitsminister Karl-Josef Laumann zum neuen Vorsitzenden gewählt. Laumann setzte sich in einer Kampfabstimmung mit 34 Stimmen nur knapp gegen Integrationsminister Armin Laschet durch. Für Laschet, der im Gegensatz zu Laumann als Modernisierer gilt, stimmten 32 Abgeordnete.

Der 52-Jährige Laumann ist auch Bundesvorsitzender der Christlich- Demokratischen Arbeitnehmerschaft, des Arbeitnehmerflügels der CDU. Politisch steht er dem scheidenden Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers nahe. Vor seiner Wahl hatte er sich dafür ausgesprochen, das Erbe der Regierung Rüttgers zu bewahren. Rüttgers selbst will sich nach der Niederlage bei der Landtagswahl vom 9. Mai von seinen politischen Ämtern zurückziehen.

Laumann ist gelernter Maschinenschlosser und stammt von einem Bauernhof im Münsterland. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Das Amt des NRW-Arbeitsministers hatte er nach der Landtagswahl vor fünf Jahren übernommen. Zuvor war er Bundestagsabgeordneter.

In Kürze mehr auf sueddeutsche.de.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.970722
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
dpa/woja
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.