Süddeutsche Zeitung

Unfall:Sechs Verletzte bei Verkehrsunfall im Sauerland

Ein Pkw mit drei Kindern an Bord ist im Sauerland gleich mit zwei Fahrzeugen zusammengestoßen. Die Rettungskräfte zählten insgesamt sechs Verletzte.

Direkt aus dem dpa-Newskanal: Dieser Text wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen und von der SZ-Redaktion nicht bearbeitet.

Finnentrop (dpa/lnw) - Erst Auffahrunfall, dann Frontalzusammenstoß im Gegenverkehr: Bei den Kollisionen eines Kleinwagens mit zwei anderen Fahrzeugen sind im Sauerland sechs Menschen verletzt worden - darunter drei Kinder. Der Fahrer des Kleinwagens fuhr nach ersten Erkenntnissen der Polizei in Finnentrop aus unbekannter Ursache zunächst auf einen vor ihm fahrenden Sattelzug auf. Anschließend sei der mit fünf Personen besetzte Kleinwagen am Dienstagnachmittag auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem SUV zusammengestoßen.

Unter den sechs Verletzten, die Rettungskräfte in Krankenhäuser brachten, seien auch die drei Kinder aus dem Kleinwagen. Zur Schwere der Verletzungen konnte die Polizei zunächst noch keine genauen Angaben machen. Lebensgefährliche Gesundheitsschäden seien jedoch zunächst nicht erkennbar gewesen, erklärte die Polizei. Die Bundesstraße 236 wurde in dem Bereich zeitweise voll gesperrt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Die Ermittlungen zu dem Unfall dauerten am Dienstag an.

© dpa-infocom, dpa:240416-99-698947/2

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-240416-99-698947
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal